< Von morgens bis abends...
09.02.2021 00:00

Aittokoski

Mit wetterbedingt etwas Verspätung haben wir nun die ersten Fahrten in die Aittokoski-Hütte angetreten. 3 Gruppen von uns geben sich jeweils die Klinke in die Hand und somit hatte nur die erste Gruppe (Caro und Simone) eine kalte Hütte zum Aufheizen und Mengen von Neuschnee zu schieben. Die 2. Gruppe kommt heute zurück, die 3. Gruppe startet heute nordwärts. Eine schöne Abwechslung vom ständigen Training hier auf den nahe gelegenen Trails und bestimmt auch für die Hunde eine willkommene Streckenänderung!

Heute morgen war es wieder knapp -30C bei uns und es soll auch die kommenden Nächte wieder so kalt sein. Gut, haben die Hunde in der Aittokoski alle eine eigene Hütte mit dickem Strohbett. Während die Europäische Wetterlage nun wieder Schnee in Gebiete bringt, die das gar nicht  kennen, haben wir dafür wieder die kalten Tage vor uns. Aber im Gegensatz zu Schneeräumungs-Truppen in Mitteleuropa können wir mit solchen Wetterlagen gut umgehen!

Die letzten Tage hatten wir wieder ein paar Gäste hier. Meistens Finnen, aber auch wenige Deutsche und Schweizer. So verlieren wir die Übung nicht ganz, auch mit Gästen auf Tagesfahrten unterwegs zu sein. Aber leider wird wohl diesen Winter kein einziger Bärenpfad stattfinden, da die Angst vor Reisen oder auch der Aufwand, überhaupt ins Land zu kommen, doch zu gross sind. Schade eigentlich für all den Aufwand, den wir in Sachen Quarantäne-Bubble hatten. Denn wenn die lokalen Gesundheitsbehörden zwar grünes Licht geben, aber Finnair und Grenzbeamte dann doch das letzte Wort haben, bringt das eben auch nichts. So geben wir uns so langsam mit dem Gedanken ab, dass der Winter 20/21 "gelaufen" ist und haben Hoffnung, dass der Tourismus sich bald, langsam aber stetig erholen wird.

In diesem Sinne: erfreut Euch an den Bildern von Pulver und Sonne und glücklichen Hunden! Irgendwann können wir das wieder in live mit Euch teilen!