< Von Elchen, Fledermäusen, "Büffeln" und Pilzen
29.08.2020 12:57

Herbst, Neu-Möblierung und Staffhaus

Der Herbst ist schon fast da, zumindest steht er ganz nah vor der Türe. Wer frühmorgens raus geht, fröstelt schon leicht, da es mit einstelligen Temperaturen ungewohnt frisch ist. Nur die ganz zähen oder unverbesserlichen hier auf dem Platz laufen noch in kurzen Hosen rum... Die Birken verfärben sich bereits leicht, die Flechten und Heidelbeer-Sträucher sorgen am Boden für das erste Farb-Spektakel. Bei einer Herbstwanderung zum Hiidenportti stiessen Nadja und Alex auf Bärenkot, offenbar sind auch die Dickpelzer unterwegs und geniessen Beeren, Pilze und Farben. Wenn die Tage weiterhin so schön sonnig und trocken bleiben, haben wir innerhalb der nächsten 2 Wochen die schönsten Herbstfarben rund um uns herum.

Schade, dass es nur ganz wenige Gäste dieses Jahr miterleben können. Da die Finnische Regierung wiederum die Grenzen für fast alle Europäischen Länder dicht gemacht hat, erwarten wir für die kommenden 2 Wochen lediglich 3 Gäste, welche mit Spezialbewilligung einreisen dürfen. Danach ist leider wieder für unbestimmte Zeit "Leer-Haus" hier.

Erneut füllen wir unsere gästefreien Zeiten mit vielen Erneuerungs-Arbeiten sinnvoll auf. So wird dieses Wochenende nun die neue Dusche/Sauna/Toilette im Staffhaus beim AZ fertig. Dank vielen Stunden Eigen-Arbeit durch das Team und einem ebenso effizienten Einsatz von Olli & Harri wird dieses Projekt nun wie geplant bie Ende August abgeschlossen. Das Dach vom Staffhaus wurde teil-erneuert und wird dann in den zu erwartenden Herbst-Regentagen dem Härtetest unterzogen. Die letzte Phase des Projekts "Neu-Möblierung Gästehaus" ist ebenso in vollem Gange, Zimmer 3 und 9 sind die letzten, die noch neu eingerichtet werden. Auch das sollte in den nächsten Tagen abgeschlossen sein. Somit wären dann nur noch der neue Kamin im Staffhaus, sowie die NZ-Überholung als noch ausstehende Projekte auf der Liste. Diese packen wir dann im September/Oktober an. Wir können uns also gut beschäftigen und verfallen nicht dem Corona-Koller.

Leonie beginnt am 1.9. ihr 4-monatiges Volontariat bei uns. Herzlich willkommen! Da sie bereits ein paar Tage hier ist, kennt sie schon den halben NZ und ist auch heute mit Peter am Bepaddeln und Freiräumen vom Fluss Hähnijoki. Wenn alles gut läuft, holen wir die 2 in ca. 2 Stunden wieder nass aber happy ab!

Wir drücken uns und allen reisebereiten Mitteleuropäern die Daumen, dass der Corona-Wahnsinn sich bald dem Ende neigt und alles wieder langsam in Richtung Normalität geht.