< Aittokoski
23.02.2021 00:00

Nach viel Sonne...

... kriegen wir jetzt wieder viel Schnee!

Ja, ein verrücktes Winter-Wetter momentan! Nach wirklich heftig kalten Tagen bis knapp an die -40C ran, kam eine kurze temperaturmässig "normale" Phase. Die letten 2 Wochen hatten wir ständig klare Nächte - leider aber keine Nordlichter - und ebenso klare Tage. Sprich Sonne von morgens halb 8 bis abends um 17h. Blauer Himmel, schnelle, harte Trails, viel Sonne und einmal mehr phantastische Licht-Verhältnisse. So konnten wir unsere Vorbereitungen auf das team-interne Sprint-Rennen bestens vorantreiben und unsere Renn-Teams auf den Event vorbereiten. Dazu aber später mehr... Seit 2 Tagen nun hat es stark geschneit, bestimmt 40 cm Neuschnee kamen dazu. Ein zusätzlicher, starker Wind macht uns da vorallem auf den offenen Flächen auf Seen & Mooren das Trail-Leben etwas schwer. Denn wo vormittags noch 4 Teams drüber gefahren sind, ist nachmittags z.T. schon kein Trail mehrr sichtbar. Und nach einer windigen Nacht sind die wind-exponierten Trails ohnehin wieder komplett zu. Entsprechend viel ist unser Scooter "Titan" momentan auf (oder manchmal knapp neben) den Trails unterwegs, um alles wieder fahrbar zu machen. Am Wochenende kommt eine kurze Wärme-Welle mit bis zu 3 Grad Plus! Ja, ein verrücktes Winter-Wetter momentan...!

Unser Fun-Rennen - in Ermangelung von anderen Sprint-Rennen, die alle wegen Corona storniert sind - findet nun am 26. und 27. Februar statt. Unsere Renn-Strecke misst 16 km und wir fahren die Runde 2x.  Start ist am Freitag um 11h, Frieda wurde als Starterin Nr. 1 ausgelost. Elisa und Gabi sind die Rennleitung und Zeitmesser; Caro, Frank, Noah, Robin und Simone fahren alle in der 6-Hunde-Klasse. Jeder hat sein Lieblings-Team selektioniert und dieses auch die letzten 2 Wochen nur noch alleine trainiert. Und wie bei richtigen Rennen fängt nun die innere Unruhe langsam an und jeder versucht mit Pokerface und möglichst wenigen Infos zu seinen Trainingsläufen die Mitbewerber zu beeindrucken oder zu verunsichern. Wer hat wirklich das schnellste Team und am meisten Glück an den Renntagen? Werden doch noch einzelne Hündinnen läufig und bringen die ganze Planung durcheinander? Die letzten Trainings werden wohl am Mittwoch stattfinden. Danach ist noch Zeit, die Kufen zu wachsen, die Leinen zu checken, den Schlitten abzutauen, die Hunde zu massieren, etc. Dank Corona haben wir genug Hunde verfügbar, um so einen Event durchzuführen und er wird wohl zum Highlight des Monats werden! Stay tuned... auf Facebook gibt's dann Updates!