Ablauf der Tour

Samstag

Individuelle Anreise nach Kuopio oder Joensuu, anschließender Transfer nach Eräkeskus. Zimmerbezug, Abendessen und erste Informationen zum Programm vom Guide.

Sonntag

Frühstücksbuffet in der Lodge. Anschließend erhaltet Ihr Eure Ausrüstung und wir machen einen Rundgang durch den Zwinger mit insgesamt rund 150 Schlittenhunden. Ausführliche Einführung in die Kunst des Schlittenfahrens und über das Verhalten auf dem Trail. Erste einfache Fahrt durch die Wälder Nord-Kareliens, ca. 12-20km. Suppenlunch nach Rückkehr in Eräkeskus. Bis zum Abendessen bleibt genügend Zeit, um die wohltuende Sauna aufzusuchen oder auf eigene Faust noch durch die Wälder zu streifen. Abendessen und Ausklang des Tages am Kamin.

Montag

Heute fahren wir zum zweiten Mal mit den Hundeschlitten durch die verschneite finnische Natur. Nach der einfachen gestrigen Einführungsrunde fahren wir heute technisch anspruchsvollere Trails, für die unsere Region bekannt ist. Auch hier spannen wir, wie in der gesamten Woche, gemeinsam unsere Hunde-Teams ein und verteilen hinterher Snacks an unsere fleißigen Läufer. Fahrtdauer  2 – 3 Stunden. Anschließend Lunchsuppe für alle in der Lodge und der Rest des Nachmittags steht wiederum zur freien Verfügung. 
Abendessen und Übernachtung in Eräkeskus.

Dienstag

Stärkung am reichhaltigen Frühstücksbuffet, im Anschluss gemeinsames Beladen der Schlitten und Aufbruch zu einer Dreitagestour. Die Strecke bis zur Aittokoski-Hütte ist je nach gewähltem Trail 30 - 36 km lang.  Unser eigenes, wenige Gepäck wird in den Schlitten mittransportiert, Schlafsäcke, Lebensmittel und Hundefutter ist aber bereits in der Hütte gelagert. Je nach Temperatur, Schneedecke, Trailzustand, kann die Strecke in 3-5h bewältigt werden.Nach Ankunft in den Hütten werden als erstes selbstverständlich die Hunde mit einem Snack versorgt, danach wird in der Hütte Feuer gemacht, Wasser geholt, und vor einem späten Mittagessen auch schon die Sauna beheizt. Gemeinsam bereiten wir später unser Abendessen zu, füttern die Hunde und lassen den Tag ausklingen. 

Mittwoch

Heute haben die Hunde und wir frei, sodass ausgeschlafen und ein später Brunch eingenommen werden kann. Natürlich versorgen Guide und Gäste an diesem freien Tag die Hunde gemeinsam: morgens und abends füttern, mit ihnen spazieren gehen, kuscheln, Pfotenpflege, mit Snacks verwöhnen etc. Die nahegelegenen Stromschnellen könnt Ihr mit Schneeschuhen oder zu Fuss erreichen und in der Laavu am Lagerfeuer die Ruhe geniessen. Aber auch einfach Entspannen, Lesen, Diskutieren in der warmen Hütte ist möglich. Abends wird wieder die Holzsauna eingeheizt und gemeinsam gekocht.

Donnerstag

Heute geht es, nach dem morgendlichen Füttern und Schlitten beladen, von der Aittokoski aus wieder auf die verschneiten Trails. Der Vorwärtsdrang der Hunde ist ungebrochen, sodass Ihr die Fahrt durch die finnnische Winterlanschaft im Einklang mit Eurem Team geniessen könnt. Wir sind wiederum geschätzte 3 – 5 h mit dem Schlitten unterwegs und ca. Mitte Nachmittag zurück in Eräkeskus. Die Schlitten werden ausgeladen, im Anschluss nehmt Ihr gemeinsam mit dem Guide ein spätes Mittagessen ein und habt danach Zeit zur freien Verfügung.
Lust vor dem Abendessen auf eine Massage oder nochmals Sauna? 

Freitag

Euer letzter Tag: Eine Genießer-Ausfahrt am späten Vormittag zum Abschluss. Ihr habt die ganze Woche mit Eurem Guide verbracht und von ihm die Kunst des Schlittenfahrens gelernt, sodass Ihr Euch auf dieser letzten Schlittenfahrt noch einmal in vollen Zügen mit Eurem Team austoben könnt. Dauer 2 – 3 Stunden. Nach Einnehmen der Lunchsuppe mit dem Guide, steht Euch der Nachmittag zur freien Verfügung. Auch hier könnt Ihr wählen, ob Ihr lieber relaxen oder aktiv sein wollt, um z.B. mit Langlaufskiern die Gegend noch einmal zu genießen oder mit Schneeschuhen querfeldein auf Entdeckungstour zu starten. 

Samstag

Frühstück in der Lodge, Transfer zum Flughafen Kuopio oder Joensuu

Alternative Sonntag - Sonntag

Sonntag: Anreise
Montag: Einführungsfahrt
Dienstag: 2. Trainingstag
Mittwoch: 3. Trainingstag
Donnerstag: Fahrt in die Hütte
Freitag: freier Tag in der Hütte
Samstag: Rückfahrt nach Eräkeskus
Sonntag: Abreise

Da diese Wochengestaltung 3 Trainingsfahrten vorsieht, bevor in die Hütte gestartet wird, sind die Sonntags-Daten für Gäste mit wenig oder keinen Vorkenntnissen mit Schlittenfahrten besser geeignet.