Was ziehe ich an und was benötige ich für einen Aufenthalt auf Eräkeskus im Herbst

Je nach gewählter Reisezeit, kann es noch spätsommerlich warm oder schon winterlich kalt sein. Deshalb unbedingt vor dem Packen den Wetterbericht für unsere Region konsultieren! Wasserfeste und schmutzresistente Schuhe sind auf jeden Fall nötig, Gummistiefel oder Wanderschuhe. Eine robuste Jacke und Hose für die Trainingseinheiten ist ebenso empfohlen, gerne wind- und wasserfest. Und dann - entsprechend dem Wetterbericht und dem persönlichen Kälte-Empfinden - folgende Schichten für das bewährte Zwiebelprinzip: 

Der Aufbau eines gut verpackten "Mushers" bei Kälte sollte wie folgt aussehen:

1. Schicht

Direkt am Körper eine Funktions-Thermounterwäsche aus Kunstfaser oder Merinowolle, die den Schweiß vom Körper ableitet. 

An den Füßen trägt man Woll-, Thermo- oder Fleecesocken, vorzugsweise 2 Paare übereinander, wobei das zweite Paar eine Nummer größer sein soll als das Erste.

2. Schicht

Über die Unterwäsche kommt eine leichte Faserpelz-Bekleidung als Shirt oder Pulli und eine lange Fleeceunterhose.

3. Schicht

Dickerer Pullover oder Faserpelz-Jacke,  eventuell eine 2. Fleecehose

4. Schicht

Als “Außenhaut“ ein robuster, winddichter und gefütterter Overall oder eine winddichte gefütterte Jacke und Hose. Wichtig ist eine große Kapuze, die über die normale Mütze gezogen werden kann und so bei Wind oder tiefen Temperaturen zusätzlich die Gesichtspartien schützt. 

Sobald Schnee liegt und die Temperatuuren winterlich sind stellen wir die 4. Schicht sowie Stiefel allen Teilnehmern einer Hundeschlittentour zur Verfügung. Mützen und Handschuhe stehen in einer begrenzten Anzahl zum Ausleihen zur Verfügung. Duschtücher, Schlafsack für die Hüttennacht und Bettwäsche ist selbstverständlich ebenfalls inbegriffen.

Folgende Ausrüstung sollte jeder Teilnehmer selber mitbringen:

  •  Thermosflasche 
  •  Taschenmesser 
  •  Stirn- oder Taschenlampe mit Ersatz-Batterien 
  •  Trainingsanzug für die Hüttenübernachtung 
  •  Dünne Fingerhandschuhe, am besten Arbeitshandschuhe aus dem Baumarkt  
  •  Mütze und evtl. Gesichtsschutz (Stirn und Ohren müssen bedeckt sein) 
  •  Hausschuhe oder Socken mit Gumminoppen-Sohlen für in der Lodge und in den Hütten