Ablauf der Tour

Samstag

Anreise nach Kuopio oder Joensuu, anschließender Transfer nach Eräkeskus. Zimmerbezug und Abendessen, danach Tourbesprechung mit dem Guide, Übernahme der Ausrüstung und Übernachtung.

Sunday

Frühstücksbuffet in der Lodge. Danach ausführliche Einführung in die Kunst des Schlittenfahrens und über das Verhalten auf Tour. Als erste Übungsstrecke fahren wir ca. 20-25km, damit Ihr Euch mit dem Schlitten sowie dem Hundeteam vertraut machen könnt. Nach Rückkehr versorgen wir die Hunde mit Trainingssuppe, spannen gemeinsam aus und essen dann unsere Lunchsuppe, bei der die erste Schlittenfahrt besprochen wird. Bis zum Abendessen bleibt genügend Zeit, die wohltuende Sauna aufzusuchen oder mit unseren Oldies spazieren zu gehen.  Abendessen, gemuetliches Beisammensein am offenen Kamin.

Montag - Dienstag

Reichhaltiges Frühstück in der Lodge, dann gemeinsames Beladen der Schlitten mit dem Notwendigsten und Aufbruch mit unterstützender Starthilfe im Zwinger zur 2-Tages-Tour. Durch den faszinierenden Winterzauber Nord-Kareliens fahren wir in Richtung Norden, Ziel ist unsere Wildnishuette Aittokoski (ca. 32 km). 
Nach Ankunft werden selbstverständlich zuerst die Hunde mit einem Snack versorgt, danach wird in der Hütte Feuer gemacht, die Sauna aufgeheizt und zusammen Mittag gegessen. Später muss evtl Stroh gewechselt werden, bevor Zeit ist, die Sauna und den Nachmittag entspannt zu geniessen. Gemeinsam bereiten wir unser Abendessen zu, füttern die Hunde und gehen zum gemütlichen Teil des Abend über.
Am nächsten Morgen Füttern der Hunde, Hütten-Frühstück und Fortsetzung der Tour. Im Einklang mit der Natur geht es wieder südwärts. Wir folgen verschneiten Trails und geniessen die Faszination Winter. Wir erreichen Eräkeskus mitte Nachmittag, versorgen die Hunde und besprechen die nächsten 3 Tage auf Tour. Aufstocken des Gepäcks und der Lebensmittel ist ebenfalls heute angesagt. Ihr könnt nach den ersten anstrengenden Schlittenfahrten mit viel aktiver Mithilfe eine Dusche geniessen, bevor es ein 3-Gang-Abendessen in der Lodge gibt und erneut im Gästehaus übernachtet wird.

Mittwoch - Freitag

Am Mittwoch geht es von Eräkeskus aus mit beladenen Schlitten nach Sueden, über den Hovivaara, weiter zum Ferienhaus Neitikoski (ca. 40 km). Dort haben wir für die Hunde - wie auch in der Aittokoski - ebenfalls Hundehütten, die ihnen Schutz vor allfäligem Schlechtwetter geben. Nachdem sie ihren wohlverdienten Ankunftssnack bekommen haben, richten wir uns in der Hütte ein, bereiten unseren Lunch zu, heizen die Sauna ein oder machen einen Spaziegang zu den Stromschnellen. Abendessen und Übernachtung in Neitikoski.
Am nächsten Morgen fahren wir nach einem zünftigen Hüttenfrühstück und dem Füttern der Hunde weiter durch das Gebiet Ruunaa, wo wir die Route entlang der Stromschnellen wetter- und trailabhängig planen können (30 - 35 km). Übernachtung im Ferienhaus Ruunaa. Hier schlafen die Hunde unter freiem Himmel auf Strohbetten, wie wir je nach Temperatur und Wetter richten und eventuell auch abends nochmals wechseln werden. Sauna, Abendessen, Ausklang des Tages in der Hütte.
Am Freitag fahren wir wieder nordwärts zurück nach Eräkeskus, über den Berg Hovivaara, knapp 40 km, und wiederum verlassen sich die Hunde auf viel aktive Mithilfe von uns. Ankunt in Eräkeskus mitte nachmittags, versorgen der Hunde, entladen der Schliltten, Rückgabe der Ausrüstung und Rest des Tages zur freien Verfügung. Lust auf eine Massage nach den Tourtagen oder nochmal in die Sauna? Abschiedsessen in der Lodge mit dem Guide und letzte Übernachtung im Gästehaus.

Samstag

Frühstück und anschließender Transfer zum Flughafen Kuopio oder Joensuu.

News vom 29.06.2020

MITTSOMMER…