Ablauf des Workshop

Tag 1 - Samstag

Anreise nach Joensuu (oder alternativ Kuopio), anschliessender Transfer nach Eräkeskus. 
Zimmerbezug und Abendessen

Tag 2 bis 4 - Sonntag-Dienstag

Zwingerleben - Material selber herstellen - Training

Sonntag:
Nach einem reichhaltigen Frühstück in der Lodge lernst Du heute unsere beiden Zwinger-Anlagen kennen. 2 Anlagen = 2 unterschiedliche Systeme. Du hilfst vormittags bei der Fütterung und beim Putzen in der einen Anlage mit. Nach dem Lunch wechselst Du in den anderen Zwinger und lernst die Unterschiede kennen. Vielleicht danach noch ein Spaziergang mit den Welpen oder Junghunden? Abendessen im Team und zum Abschluss des ersten Tages freiwilliges Mithelfen bei der Abendfütterung.

Montag:
Vormittags widmen wir uns den verschiedenen Trainings-Fahrzeugen und den daraus entstehenden unterschiedlichen Trainings-Schwerpunkten. Du erhältst eine kurze Fahr-Theorie mit Quad, "Troll" oder entsprechend der gebuchten Woche schon mit Schlitten. Vor dem Lunch, zum Aufwärmen in der Lodge, stellen wir selber Zugleinen her und du lernst, Deine eigene Leine zu spleissen und aus Drahtseil die unzerreissbaren Sektionen herzustellen.
Nachmittags nimmst Du teil am Training und fährst Dein erstes Team mit 6-14 Hunden. Abends stellen wir gemeinsam den Trainingsplan für den Folgetag her und besprechen die Abläufe.

Dienstag:
Gerne darfst Du bei der Morgen-Fütterung dabei sein, denn heute starten wir auf Aussen-Training mit den stärksten Teams, welche wir für die langen Touren vorbereiten. 2 grosse Teams mit saisonal passenden Fahrzeugen starten vormittags raus auf eine erste Trainings-Einheit.  Bei einer Laavu oder an einem schönen See-Ufer machen wir eine 2- bis 3-stündige Pause, während der wir die Hunde tränken und snacken und sie am Stake-Out ihre Ruhepause bekommen. Unseren Lunch haben wir mitgenommen und essen draussen am Feuer bei den Hunden. Nach der Erholung spannen wir alle Hunde wieder vor die Fahrzeuge und fahren eine 2. Trainingseinheit zurück nach Eräkeskus, wo wir dann erst nach Einbruch der Dunkelheit ankommen. In der Strand-Sauna lässt Du den Tag nochmals Revue passieren, danach Abendessen in der Lodge. 

Tag 5 bis 7 - Mittwoch-Freitag

Wandern - Waldhaus Aittokoski - Training

Mittwoch:
Nach einem gemütlichen Frühstück in der Lodge bepacken wir unsere Rucksäcke und fahren mit einigen Haushunden ins Forsthaus Aittkoski. Dort unternehmen wir eine Wanderung auf dem "Bärenpfad", geniessen einen Lunch am offenen Feuer und - nach Ankunft zurück in Aittokoski - dann eine traditionelle Holz-Sauna. Abendessen und Übernachtung im Waldhaus.

Donnerstag:
Gut geschlafen? Ein kräftiges Hütten-Frühstück erwartet Dich. Danach begeben wir uns in die Schlitten-Werkstatt und reparieren Schlitten, welche neue Bindungen, Kufen, Beläge etc. benötigen. Kufen und Crashbows stellen wir selber her und ruhige Hände sind bei der Produktion/Feinarbeit immer willkommen! Einen kleinen Lunch nehmen wir mittags in der Hütte ein; für's Abendessen fahren wir zurück nach Eräkeskus. 

Freitag:
Heute wird wieder trainiert! Verschiedene Teams unterschiedlicher Altersklasssen und mit unterschiedlichen Trainings-Distanzen und Bedürfnissen werden heute bis zum Einbruch der Dunkelheit gefahren. Du fährst eigene Teams oder kommst als Beifahrer mit - ganz wie Du willst! Abends heizen wir Dir auf Wunsch gerne die Elektro-Sauna ein, bevor das Abschieds-Abendessen serviert wird. 

Tag 8 - Samstag

Frühstück und anschliessender Transfer zum Flughafen

News vom 29.06.2020

MITTSOMMER…