Aktive Familienwoche in Nordkarelien

In unseren Familienprogrammen stehen Eure Familie und die Natur im Zentrum aller Erlebnisse. Genießt einen Outdoor-Urlaub zusammen mit Kindern und erlebt jeden Tag eine neue, spannende Aktivität, wie Wandern mit Hunden, Herstellen von Leinen, eigene Holztasse mit Eurem Namen beschriften, Kochen am Lagerfeuer, gemütliche Seen-Kanufahrt mit Zeltübernachtung, viel Zeit bei und mit den Hunden und vieles Mehr. Dank der kleinen Gruppengröße von max. 2 Familien pro Woche ist eine individuelle Betreuung gewährleistet und wir können bestens auf Eure Wünsche und Ausdauer eingehen.

Detailprogramm

Tag 1:
Anreise
Individuelle Anreise nach Eräkeskus mit Flug und Mietwagen oder eigenem Auto. Gern holen wir Euch gegen Zuschlag in Kuopio ab. Zimmerbezug, Abendessen mit dem Eräkeskus-Team.

Tag 2:
Kennenlernen und kreatives Arbeiten
Nach einem reichhaltigen Frühstück beginnt Eure aktive Familienwoche erst einmal mit einem Rundgang über unsere Huskyfarm. Ihr lernt die Zwinger kennen, erfahrt Wissenswertes zu den Vierbeinern - und Hundekuscheln darf da natürlich auch nicht fehlen. Eräkeskus beherbergt rund 140 Schlittenhunde, wovon der Großteil Alaskan Huskys sind. Wir kümmern uns täglich liebevoll um diese tollen Tiere, welche in Gruppen in 2 großen Zwingeranlagern untergebracht sind. Nach einem gegrillten Snack in unserer Kota oder am offenen Lagerfeuer, basteln wir nachmittags eine eigene Hundeleine, welche Ihr dann unter der Woche für Spaziergänge nutzen könnt. Und damit Ihr für die Ausflüge eine eigene traditionelle Holztasse habt, könnt Ihr auf eine solche Euren Namen mit Brennstift schreiben. Bis zum Abendessen bleibt Zeit für die Elektrosauna oder um die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden. Ruderboot, Kanu, SUP-Boards oder Fahrräder stehen zur freien Verfügung. Abendessen in der Lodge.

Tag 3:
2-Tages-Kanutour
Das reichhaltige Frühstück gibt Kraft für die 2tägige Tour mit dem Kanu. Wir packen unser Material und beladen direkt am See von Eräkeskus, dem Nurmijärvi, unsere Boote. Auf dem Jongunjoki, welcher sich unscheinbar durch mehrere Seen schlängelt, erreichen wir einen Wildstrand mit Grillstelle, wo wir unseren Lunch zubereiten. Dann genießen wir wieder die Natur vom Kanu/Kajak aus, durchqueren das Flussdelta, wo der Jongunjoki auf den Mukajoki trifft und in den Lieksanjoki übergeht. Nach 12km gelangen wir an unser Nachtlager direkt am Muka-Fluss, bauen die Zelte auf und machen es uns gemütlich. Wer will, kann am Fluss noch die Angel auswerfen und sein Glück testen. Das Abendessen bereiten wir gemeinsam am Feuer zu und lassen den Abend ausklingen, ehe es in die Schlafsäcke geht.

Tag 4:
2-Tages-Kanutour
Der Morgen beginnt mit Frühstück vom Lagerfeuer und gibt uns Kraft zum Weiterpaddeln. Wir bauen die Zelte ab, verstauen alles in den Packsäcken und hinterlassen unser Nachtlager sauber. Erst auf dem Fluss Mukajoki, dann auf dem Lieksanjoki geht es bis zur kleinen Stromschnelle Kohosenkoski, die auch von Anfängern problemlos durchpaddelt werden kann. Mittagsrast mit auf Wunsch einem erfrischenden Bad im Fluss haben wir kurz vor der Stromschnelle gemacht. Danach durchpaddeln wir noch den See Pankajärvi, wo wir am westlichen Ufer von unserem Fahrer mit dem Hänger schon erwartet werden. Zurück auf der Eräkeskus-Farm bringen wir die Boote wieder an ihren Platz und packen unser Material aus. Die Zeit bis zum Abendessen habt Ihr zur freien Verfügung, könnt ein Federballspiel oder Boggia-Zubehör ausleihen. Gern heizen wir Euch auch die Holzsauna ein. Den Abend könnt Ihr wieder gemütlich in der Lodge oder draußen auf der Veranda, mit Blick auf den See, ausklingen lassen. 

Tag 5:
Unterwegs zu ET
Heute ziehen wir zu Fuß los. Nach dem Frühstück packen wir unseren Rucksack und wandern mit 4beiniger Begleitung durch die Wälder, entlang dem Puuruu-See, bis zur ET-Halbinsel. Dann verraten wir Euch evtl, wieso die Region bei uns nach ET benannt ist. Wer Lust hat, kann am kleinen Sandstrand der Halbinsel nochmals ein Bad im See genießen, bevor wir zurück nach Eräkeskus wandern. Nachmittags ist Zeit für eine Runde Federball oder Wikinger Kubb, bevor das Abendessen in der Lodge serviert wird.
In regenreichen Sommern ist die ET-Wanderbrücke oft unter Wasser. Um nasse Füsse zu vermeiden, weichen wir in solchen Wochen auf das Naturschutz-Gebiet der Änäkäinen-Seen aus, wo wir einen See umwandern und uns am Lagerfeuer einen Lunch zubereiten.
 

Tag 6:
Wandern mit Schlittenhunden
Gegen 9Uhr gibt es wieder Frühstück in der Lodge oder auf der Veranda, danach steht eine längere Wanderung mit Schlittenhunden auf dem Programm. Dazu packen wir unsere Rucksäcke und - bei passsenden Temperaturen - Bauchgurte und Zuggeschirr für unsere  4beinigen Begleiter (maximal 3). Mithilfe eines kurzen Transfers gelangen wir zu den Änäkäinen-Seen, an welchen der Karhunpolku (Fernwanderweg, übersetzt "Bärenpfad") verläuft. Die Hunde freuen sich bereits auf die Wanderung. An der Leine oder im Zuggeschirr sind sie startklar. Durch schöne Wälder, teilweise dicht bewachsen, gelangen wir zur Grillstelle am Jynkkälampi, wo die Hunde im See baden können (ca. 6km). Danach geht es weiter durch Kiefernwald zur "Zimmermann"-Laavu (5km), einer kleinen Windschutzhütte. Ab und zu kreuzen wir kleine Waldbäche und Seen, an denen man sich erfrischen kann. Dort angekommen bereiten wir unseren Lunch auf dem Feuer zu, während die Hunde einen leckeren Snack bekommen. Über die in der Eiszeit entstandenen Moränenhügel geht es nun bis zur Suuri-Pilonen-Laavu, wo wir, bis unser Rücktransfer eintrifft, Marshmallows über einem Lagerfeuer rösten können (ca. 4km). Auf Wunsch kann die Wanderstrecke natürlich auch abgekürzt oder geändert werden.
Abendessen wieder in der Lodge.

Tag 7:
Tag zur freien Verfügung
Nach dem Stärken am Frühstücksbuffet steht Euch der Tag zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Ausflug zum Wildwasser-Rafting in Ruuna oder möchtet Ihr lieber per Bike die Gegend erkunden? Natürlich könnt Ihr uns auch in die Zwinger begleiten und nochmals Hunde kuscheln oder mithelfen beim Füttern. Euren Lunch richtet Ihr vom Frühstücksbuffet selbst. Letztes Abendessen mit dem Eräkeskus-Team in der Lodge.

Tag 8:
Abreise
Frühstück in der Lodge. Danach heißt es Abschied nehmen vom Guide, dem Team und den Hunden.
Individuelle Weiter-/Heimreise oder, falls vorausgebucht, Transfer durch uns zum Flughafen. Verlängerung des Aufenthaltes ist möglich, sowohl mit geführten Touren, als auch auf eigene Faust.

Alle Tagesetappen können selbstverständlich den Fähigkeiten und der Ausdauer der Familien angepasst werden.

Wetter- und buchungsbedingt  können die einzelnen Programmpunkte auch auf andere Wochentage verschoben werden.

Preise, Daten & Leistungen 2024

Startdatum Mai/Juni/September
1190 € pro erw. Person im Doppelzimmer
790 € Kind (bis 15 Jahre) im Zusatzbett bei 2 Erwachsenen im Zimmer
890 € Kind (bis 15 Jahre) im eigenen DZ oder mit einem Elternteil im Zimmer
105 € Einzelzimmerzuschlag

Startdatum Juli/August:
1290 € pro erw. Person im Doppelzimmer 
850 € Kind (bis 15 Jahre) im Zusatzbett  bei 2 Erwachsenen im Zimmer
950 € Kind (bis 15 Jahre) im eigenen DZ oder mit einem Elternteil im Zimmer
140 € Einzelzimmerzuschlag
 

Reisedaten:

Samstag - Samstag, 8 Tage/7 Nächte: 11.05.2024 - 21.09.2024
Sonntag - Sonntag, 8 Tage/7 Nächte: 12.05.2024 - 22.09.2024
 

Leistungen:

  • 6 Nächte in Gästezimmern (Doppel- oder Dreier-Zimmer) mit eigener Dusche/WC
  • 1 Nacht im Zelt oder Laavu
  • volle Verpflegung vom Abendessen 1. Tag bis Frühstück 8. Tag (Frühstück in Buffetform, Lunch unterwegs oder in der Lodge, Abendessen)
  • 1 Tages-Aktivität "Kennenlernen und kreatives Arbeiten"
  • 1 Tagesaktivität "Wandern mit Schlittenhunden"
  • 2-Tages-Aktivität "Kanu-Tour" inkl. Übernachtung in Zelt
  • 1 Tagesaktivität "Wanderung zu ET"
  • 1x Holzsauna, 1x Elektrosauna
  • Tourenausrüstung leihweise (Schlafsack/Liegematte für Zeltübernachtung, Campingausrüstung, Kochutensilien)
  • alle benötigten Transfers für Aktivitäten
  • freie Benutzung von Bikes, Ruderboot, SUP-Board
  • deutschsprachiger Guide bei allen Aktivitäten
     

Nicht enthalten:

  • zusätzliche Transfers für Ausflüge an freien Tagen, wenn kein Mietwagen vorhanden
  • Ankunfts-/Abreisetransfers, wenn kein Mietwagen vorhanden
  • alkoholische und Sprudelgetränke (Cola, Fanta, Sprite)

Mitzubringen:

  • kleinen Rucksack
  • wasserdichte Wanderschuhe
  • wetterfeste, robuste Kleidung
  • Paddelschuhe (Crocs oder ähnliches)

 

Der Sommer hat nun auch bei uns gästemässig begonnen. Verschiedene Kurz- und auch Wochenaufenthalter konten wir bereits begrüssen. Auch Camper finden…

Weiterlesen