Ablauf der Tour

Samstag

Individuelle Anreise nach Joensuu oder Kuopio, wo wir Euch abends am Airport abholen und in die knapp 2 h entfernte Lodge fahren. Abendessen, Kennenlernen des Guides und Übernachtung im Gästehaus.

Sonntag

Nach dem Frühstück erhaltet Ihr Eure Ausrüstung und die theoretische Einführung ins Schlittenfahren. Die erste Ausfahrt danach dauert je nach Können der Gruppe und Trailverhältnissen 1 ½ -  2 Stunden/12 – 18 km. Nach Rückkehr in den Zwinger gibt es immer zuerst eine Fleischsuppe für die Hunde. Gäste und Guide essen nach der Fahrt gemeinsam in der Lodge und besprechen die Schlittenfahrt. Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung.

Montag

Heute fahren wir zum zweiten Mal mit den Hundeschlitten durch die verschneite finnische Natur. Nach der einfachen gestrigen Einführungsrunde fahren wir heute technisch anspruchsvollere Trails, für die unsere Region bekannt ist. Auch hier spannen wir, wie in der gesamten Woche, gemeinsam unsere Hunde-Teams ein und verteilen hinterher Suppe und Snacks an unsere fleißigen Läufer. Fahrtdauer  2 - 2 1/2 Stunden, 22 - 26 km. Anschließend Lunchsuppe für alle in der Lodge und der Rest des Nachmittags steht wiederum zur freien Verfügung. 
Abendessen und Übernachtung in Eräkeskus.

Dienstag

Nach einem reichhaltigen Frühstück in der Lodge beladen wir zusammen mit dem Guide unsere Schlitten mit dem Nötigsten für unsere 2-Nächte-Tour. Lebensmittel, Bettwäsche, Hundefutter und Stroh befinden sich schon bei der Hütte, welche wir mit unserem leichten Gepäck heute anfahren. Je nach Temperatur, Schneedecke und Trailzustand kann die Strecke von 30 – 36 km in 3 – 5 Stunden bewältigt werden. Dank unserem „Hüttenwart“ ist die „Aittokoski“ bei Ankunft schon eingeheizt und wir werden herzlich willkommen geheissen. Erst kriegen die Hunde ihren Snack und die Fleischsuppe, dann geniessen wir unseren eigenen, späten Lunch. Am späten Nachmittag lockt die kleine Holzsauna am Ufer des kleinen Weihers und wir relaxen in der gemütlichen Hütte. Das Abendessen bereiten wir gemeinsam zu, spätabends füttern wir noch die draussen, in ihren Hütten übernachtenden Hunde.

Mittwoch

Heute haben die Hunde frei, sodass Ihr ausschlafen könnt. Euer Guide und der Hüttenwart füttern die Hunde und bereiten das Frühstück vor. Gut gestärkt starten wir danach auf eine Schneeschuhwanderung entlang dem Fluss Jongunjoki. Ziel ist je nach Fitness der Gäste, Schneemenge und Temperatur die offene Wildnishütte Valama oder Otroskoski (je ca. 6 km/Weg), wo wir drinnen am Feuer einen kleinen Lunch zubereiten. Wir können aber auch ein paar Holzscheite mittragen und unser offenes Lunch-Feuer irgendwo unterwegs machen. Abends in der Aittokoski wird wieder die Holzsauna eingeheizt und gemeinsam gekocht.

Donnerstag

Heute geht es, nach dem morgendlichen Füttern und Schlitten beladen, von der Aittokoski aus zurück auf die Trails. Wir sind wiederum geschätzte 3 – 5 h mit dem Schlitten unterwegs. Rückkehr nach Eräkeskus Mitte Nachmittag. Die Schlitten werden ausgeladen, im Anschluss gemeinsames spätes Mittagessen. Lust vor dem Abendessen auf eine Massage?

Freitag

Der heutige Tag steht zu Eurer freien Verfügung. Das reichhaltige Frühstücksbuffet steht bis 10h in der Lodge für Euch bereit. Im Anschluss könnt Ihr auf eigene Faust Skitouren oder Schneeschuhwanderungen unternehmen, uns in die Zwinger begleiten und mit Hunden kuscheln, mithelfen beim Füttern oder Euer Glück als Eisloch-Fischer auf dem See versuchen. Mittags ist der warme Lunch in der Lodge bereit. Am späteren Nachmittag habt Ihr vielleicht Lust auf eine Holzsauna oder eine wohltuende Massage zum Abschluss?

Samstag

Frühstück in der Lodge, Transfer zum Flughafen und mittags Abflug heimwärts.

Alternative Sonntag - Sonntag

Sonntag: Anreise
Montag: erste Einführungsfahrt
Dienstag: 2. Trainingstag
Mittwoch: Freier Tag in Eräkeskus
Donnerstag: Fahrt mit Hundeschlitten in die Hütte
Freitag: Schneeschuhwanderung entlang dem Fluss & Hüttentag
Samstag: Rückfahrt mit Schlitten nach Eräkeskus
Sonntag: Abreise